Coffee-Bay-Mainz-Innenraum
Cafés

Das Café Coffee Bay Mainz – eine herzliche Auszeit

Neben Restaurants und Bars bieten Cafés eine gute Alternative, um während des Tages eine Mahlzeit oder ein koffeinhaltiges Getränk zu sich zu nehmen, sei es zur Entspannung zwischendurch oder als Energieschub vor weiteren Terminen. Das Café Coffee Bay Mainz eröffnet dabei unsere neue Rubrik der Café-Empfehlungen.

Unser Besuch im Coffee Bay Mainz

Auf das Coffee Bay sind wir durch Zufall über einen Gutschein gestoßen. Das Coffee Bay Mainz befindet sich beim Schillerplatz, genauer in der Schillerstraße 24. Es ist ein kleines, gemütliches Café, das ein paar Sitzmöglichkeiten bietet und generell sehr gemütlicheingerichtet ist. Neben den Kaffeespezialitäten wie Cappuccino, Latte Machiatto und Café Americano, bietet das Coffee Bay auch eine Selektion an kalten Kaffeegetränken, sowie verschiedenen Kakaospezialitäten, die je nach Wunsch speziell zubereitet werden können.

Das Konzept des Cafés ist dabei recht simpel, es wird an der Theke bestellt und im Anschluss kann man sein Getränk wieder abholen. Es gibt insgesamt auch drei verschiedene Tassengrößen und die Preise reichen von 1.95€ bis 4.35€, was hier absolut angemessen ist. Neben den Standardzubereitungen können auch Extrawünsche mit verschiedenen Sirupen oder Soja-, Mandelmilch gegen einen kleinen Aufpreis zubereitet werden. Die eigenen Zuckermischungen, mit Zimt, Anis, Sternanis etc. sind ebenfalls hervorzuheben, da man mit diesen Mischungen sein Kaffeeerlebnis außergewöhnlich verfeinern kann.

Ein Traum für Bagel-Liebhaber

Das Highlight des Coffee Bay Mainz ist jedoch die große und leckere Auswahl an Bagels, eine Besonderheit welche sich von anderen Cafés in Mainz abhebt. Hierbei werden dem Kunden verschiedene Bagelbrötchen zur Auswahl gestellt. Diese wechseln täglich und reichen von simplen Sorten, wie mit Sesam bis hin zu italienisch angehauchten Bagel mit Oregano, oder Sojavarianten. Die Karte bietet dabei vieles, vom Bagel mit Frischkäse für 2.30€ bis hin zu einem Lachsbagel mit frischen Lachs, Frischkäse, Salat, Gurke und Sahnemeerrettich oder dem Frenchbagel belegt mit Salat, Camembert, Walnuss, Kresse, Butter und Honig für 4.30€. Hier werden natürlich auch vegane Optionen angeboten.

Anzumerken ist hierbei die besondere Frische der Zubereitung. Kein Bagel wird im Voraus zubereitet und ausgelegt, sondern immer frisch nach der Bestellung im offenen Bereich der Theke angerichtet und an den Tisch gebracht. Dabei sind der Salat, die Gurken und Tomaten stets frisch und der Bagel noch warm. Daher auf jeden Fall eine klare Empfehlung für den kleinen Hunger zwischendurch.

Atemberaubende Auswahl für Zuckerliebhaber im Coffee Bay

Neben den Kaffeespezialitäten und den Bagels bietet das Coffee Bay Mainz auch noch eine breite Selektion an Süßspeisen. Diese reichen von großen Schoko- und Zitronencookies, bis hin zu einer breiten Variation an Muffins und saisonellen Kuchen, wie Karotten- oder Zitronenkuchen. Die Kuchen waren bei unserem Besuch weich und saftig. Die Auswahl wechselt, sodass stets Abwechslung vorhanden ist und wirklich jeder auf seine Kosten kommen kann.

Eine kleine Reise für Kunstliebhaber

Neben dem schönen Kaffeeerlebnis, stellt das Coffee Bay in Mainz öfter Kunstwerke von verschiedenen lokalen, jungen Künstlern aus, welche auch im Café direkt angefragt und gekauft werden können. Die Wanddekorationen ist folglich immer abwechslungsreich und ästhetisch ansprechend, es gibt im wahrsten Sinne jedes Mal etwas neues zu bestaunen. Dies macht den Aufenthalt natürlich noch persönlicher und behaglicher.

Unsere Empfehlung im Coffee Bay Mainz

Wir empfehlen für den kleinen Hunger zwischendurch einen großen Cappuccino mit Zimtpulver und dazu einen Lachsbagel mit Sahnemeerrettich. Wer keinen rohen Lachs mag, für den ist der hausgemachte Käsekuchen mit Himbeeren vielleicht etwas!

Zusammenfassend ist das Coffee Bay Mainz, eine angenehme Abwechslung zu den sonst bekannten Franchiseunternehmen. Die jungen Mitarbeiter sind motiviert, herzlich und bemüht den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Man erkennt, dass die Gäste hier nicht einfach abgearbeitet werden, sondern jeder Gast individuell bedient wird. Dies lässt den Besuch entspannt wirken und lädt zu einem längeren Verweilen ein. Für die Hastigen unter Euch, alle Getränke und Speisen können natürlich auch mitgenommen worden.

Schaue doch für weitere kulinarische Ausflüge in der Rubrik der Restaurant– und Barempfehlungen vorbei. Dort stellen wir dir unsere Erfahrungen in der Mainzer Gastronomieszene vor!

Dir gefällt unser Gourmet Blog und unsere kulinarischen Empfehlungen? Dann besuche uns doch auf Facebook und folge uns auf Instagram! Dort erfährst du direkt, wenn wir hier wieder neue leckere Beiträge veröffentlichen!

Dir hat unser Beitrag geholfen und du möchtest deine Freunde daran teilhaben lassen? Dann teile unseren Artikel gerne auf Social Media!

*Dieser Artikel wurde erstmals am 14.04.2020 veröffentlicht

Ich bin Zoran und einer der Gründer von Rhein-Gourmet. Meine Leidenschaft für die Gastronomie entwickelte sich durch zahlreiche Tätigkeiten im Service und der Hotellerie. Hierbei suche ich für dich nach den leckersten Restaurants, Bars und Cafés in Mainz, Wiesbaden und im Rhein-Main-Gebiet. Bei Rhein-Gourmet bin ich zuständig für Finanzen, Instagram, die kreativen Designs auf unseren Social-Media-Kanälen und die Redaktionsplanung.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.