Theke des George Café Mainz
Cafés

George – Neues Industrial Café in Mainz

Zuletzt aktualisiert am 9. September 2020

Wir freuen uns nach der gezwungenen – aber notwendigen – Corona-Pause wieder mit einer Empfehlung bei euch zu melden! Was wir während der Zeit am meisten vermisst haben, ist das Frühstücken in Mainzer Cafés! Und welcher Stadtteil ist bekannt dafür? Richtig! Für Cafés und morgendliche Leckereien kommt uns instinktiv die Mainzer Neustadt in den Sinn!

In der offenen und kulturell abwechslungsreichen Mainzer Neustadt findet man zahlreiche gemütliche Cafés und Coffeeshops, wo man gemütlich sitzen oder auch produktiv arbeiten kann. Neu hinzu gekommen ist seit dem 20. Mai auch das Café George in der Frauenlobstraße 51. Dieses soll neben dem Cafébetrieb auch einmal wöchentlich zu einer Art Bar umfunktioniert werden und auch nach 18 Uhr geöffnet bleiben. Geführt wird das Café von einem jungen Paar, die beide leidenschaftliche Reiseliebhaber sind und sich mit dem George einen Kindheitstraum erfüllt haben.

Das George: Ein Café mit rustikalem Charme

Wir haben dem George direkt am Eröffnungstag während der Corona-Zeit einen Besuch abgestattet. Das Café befindet sich im hinteren Teil der Frauenlobstraße und wirkt von außen aufgrund der Ziegelfassade und dem Logo bereits sehr modern und einladend. An der Fensterfront, sowie vor dem Café auf einer Terrasse sind Stühle und Tische bereitgestellt, sodass auch die Sonnenanbeter unter euch einen warmen Platz bekommen. Nach dem Eintragen in die Corona-Besucherliste wurden wir zu unserem Tisch begleitet.

Am Eingang befindet sich das Herz des Cafés, die Theke mit der Siebträgermaschine und der Kuchenvitrine. Rechts in der Ecke sind Sitzplätze auf einer Betonbank, sowie Stühle und Tische im Industrialstil angebracht. An der Wand hängen originale Kaffeebohnensäcke, sowie Regale mit Pflanzen und origineller Dekoration. Wenn man weitergeht kommt man in einen halbfertigen Nebenraum, der künftig mit einem Bücherschrank samt Reiseführern zum Stöbern einladen und mit weiteren Bildern und Dekoration geschmückt werden soll. Über diesen Raum gelangt man über ein paar Treppen auch zu den Gästetoiletten. Zusammenfassend empfinden wir den Stil als sehr individuell – rau, rustikal mit vielen Holzelementen und natürlichen Farben. Definitiv etwas neues in der Mainzer Neustadt!

George’s Frühstückserlebnis: Eine ausgewogene Getränkevielfalt

Nachdem wir uns gesetzt und unsere Mundschutzmasken abgesetzt hatten, stöberten wir durch die Speisekarte des Cafés. Vorangestellt beginnt diese mit einer kurzen Geschichte zur Idee des George und im Anschluss folgt daran die ausführliche Getränkeliste, welche zahlreiche regionale und überregionale Getränke enthält. Natürlich gibt es auch verschiedene Kaffeespezialitäten, die auch vegan und laktosefrei zubereitet werden können. Aber auch Eiskaffee für heiße Sommertage ist auf der umfangreichen Karte zu finden.

Guavenlimonade Yuzu

Ein besonderes Merkmal der George Getränkekarte ist die Guaven-Limonade, welche exklusiv an das Café beliefert wurde. Diese ist in den Geschmackssorten Yuzu, Lemongras, Holunder-Minze und Ingwer Kurkuma erhältlich. Wir können die Limonade mit Yuzu sehr empfehlen, da sie außergewöhnlich fruchtig und nicht zu sauer schmeckt. Neben den nicht alkoholischen Getränken kann man hier auch eine Weinschorle oder Hochprozentiges bestellen.

Unter den Weinen konnten wir auch den gelben Muskateller des Weinguts Eimermann vorfinden, welchen wir im Mai zu unseren Lieblingen hinzugefügt haben. Schaut dort gerne für das ausführliche Geschmackserlebnis nach dem Artikel vorbei!

Nach ausgiebigem Stöbern in der Getränkeauswahl haben wir uns neben der Yuzu-Limonade für einen Iced Caffe Latte entschieden, welcher für uns kräftig, leicht nussig- schokoladig und dennoch bekömmlich geschmeckt hat. Bezogen werden die Espressobohnen nach süditalienischer Rezeptur im George übrigens von einer Kaffeerösterei in Frankfurt am Main.

George’s Frühstückserlebnis: Ein kulinarischer Mix

Die Auswahl der Frühstücksbrettchen, Bowls, Salaten und Sandwiches ist im Café ebenfalls sehr umfangreich und ebenso abwechslungsreich wie die Neustadt! Geboten werden neben den Bowls zahlreiche Joghurt-Varianten, sowie mehrere herzhafte und süße Frühstücksbrettchen. Neben diesen bietet das George in Mainz auch verschiedene Sandwiches, sowie Salate zum Mittagstisch an. Alle Speisen liegen im preislichen Rahmen von 6.50€ bis 9.50€.

Nach einem kurzen Überblick und einer (längeren) Auswahl bestellten wir beim verständlicherweise leicht gestressten Geronimo 😉 unsere Gerichte. Dabei haben wir einen Querschnitt der Karte vorgenommen und die Schoko-Erdnuss-Bowl, Ernas Katerfrühstück und das Sandwich mit Brie, Birnen, Honigsenf und Gurkensalat bestellt. Salate werden leider erst ab 12 Uhr gereicht, das Frühstück geht dafür aber bis 15 Uhr. Während wir schwatzten wurden uns nach einer Weile die Gerichte zu Tisch gebracht…

Die bestellte Schoko-Erdnuss-Bowl sah hervorragend aus und war mit frischen Bananen, Kiwis, Leinsamen und Gojibeeren geschmückt. Vom Geschmack her war sie leicht süßlich und in Kombination mit den Früchten sehr aromatisch und lecker. Die Schokoladennote kam dabei auch nur sanft zu Geltung, was wir persönlich super fanden.

Ernas Katerfrühstück war ebenfalls schön angerichtet und hat neben dem kleinen Bacon-Eiermuffin (wahlweise mit gekochtem Ei) noch gekochten Schicken, Serranoschinken, Pastete, Kräuterfrischkäse, Rohkost, sowie etwas Marmelade enthalten. Dazu bekommt man drei Scheibchen Brot, welche vom Team des George gerne nachgereicht werden, da das Café sehr auf Nachhaltigkeit und geringe Lebensmittelverschwendung achtet. Geschmacklich war Ernas Katerfrühstück ebenfalls frisch und lecker. Einen Bacon-Eiermuffin ( ja, es ist tatsächlich das was ihr lest) haben wir bis jetzt noch nie zu Gesicht bekommen, müssen aber sagen, dass dies die charmanteste und süßeste Art der Zubereitung einer Eierspeise war, welche wir bis dato gesehen haben ;). Liebhaber von italienischen Schinken und Pastete werden mit Ernas Katerfrühstück definitiv auf ihre Kosten kommen.

Zu guter Letzt kann man zum Toasted-Sandwich sagen, dass dieses von den Produkten her sehr hochwertig und außergewöhnlich war. Als Fan von Honig-Senf und französischen Brie definitiv ein geschmackliches Feuerwerk auf dem Gaumen. Hierbei harmoniert der Gurkensalat sehr gut mit den Birnen und dem Brie. Daher ganz klar unsere Empfehlung, auch wenn das Verzehren mit den etwas zu groß geratenen Birnenstücken schwierig war.

Fazit unseres Frühstücks im George Mainz

Das George in der Mainzer Neustadt überzeugt durch den industriellen Charme und seine Individualität, da es in dieser Form eine Richtung in der Neustadt bisher noch nicht gegeben hat. Das Team des George ist freundlich, herzlich und kompetent. Wir verstehen natürlich, dass sich alle Abläufe noch einpendeln müssen und die ein oder anderen Anfangsschwierigkeiten noch perfektioniert werden müssen. Wir sind aber der Überzeugung, dass sich das George sehr gut einleben wird und Potenzial dazu hat bald eines der Kultcafés der bunten Mainzer Neustadt zu werden.

Das Georg – Wann?, Wo? und Wie?

Das George ist Montags, Mittwochs bis Sonntags von 10.00 – 18.00 Uhr geöffnet. Dienstags ist Ruhetag. Weitere Informationen findet ihr online. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation empfehlen wir für Änderungen und Angebote regelmäßig auf den Social-Media-Kanälen des George vorbeizuschauen.

Du möchtest noch weitere Cafés kennenlernen, dann schau doch in unseren Caféempfehlungen vorbei! Schon gewusst? Neben Caféempfehlungen bieten wir auch noch interessante Restaurant- & Barempfehlungen. Schau dort gerne auch vorbei!

Falls Dir unser Blog und unsere kulinarischen Empfehlungen gefallen haben, dann besuche uns doch auf Facebook und folge uns auf Instagram! Dort erfährst du direkt, wenn wir hier wieder neue leckere Beiträge veröffentlichen!

Dir hat unser Beitrag geholfen und du möchtest deine Freunde daran teilhaben lassen? Dann teile unseren Artikel gerne auf Social Media!

  • Ich bin Zoran und einer der Gründer von Rhein-Gourmet. Meine Leidenschaft für die Gastronomie entwickelte sich durch zahlreiche Tätigkeiten im Service und der Hotellerie. Hierbei suche ich für dich nach den leckersten Restaurants, Bars und Cafés in Mainz und im Rhein-Main-Gebiet. Bei Rhein-Gourmet bin ich zuständig für Finanzen, Instagram, die kreativen Designs auf unseren Social-Media-Kanälen und die Redaktionsplanung.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.